Checkmate Corona – チェックメイトコロナ

Alle Wettkämpfe bis auf Weiteres gestrichen und ein Ende der Krise noch nicht in Sicht: Die Covid-19-Pandemie hat auch den Turnierbetrieb im Shôgi abrupt ausgebremst. So dass viele Leute inzwischen zu fragen beginnen: Muss das wirklich sein? Wann dürfen wir endlich wieder gemeinsam am Brett sitzen?! Leider scheinen Vorsicht und Social Distancing momentan aber noch der beste Plan zu sein, schließlich kann das fiese Coronavirus überall und nirgends lauern und unverhofft sogar in vordergründig harmlosen Alltagssituationen zuschlagen …

Beware of the Virus: ein Corona-style Lampenschirm konfrontiert den Autor René Gralla mit einem überraschenden “Close Encounter of the Third Kind” (Mr. Steven Spielberg, bitte übernehmen Sie!). Foto: Agnieszka Skrentny.

… um so wichtiger ist es, cool zu bleiben und das Virus clever auszutricksen. Mit einer smarten digitalen Gegenstrategie, die von Shogi Deutschland e.v. jetzt gefahren wird: Nach der vom 11. bis 19. April 2020 ausgespielten Corona-Krone auf 81Dojo.com bietet die selbe Plattform in Kürze die super Chance, sich dort für das diesjährige International Shogi Forum in Tokio (23.-25.10.2020) zu qualifizieren. Die K.o-Runden starten am 15. Mai 2020 (Anmeldeschluss ist am 13. Mai 17:00 Uhr), und wer bis zum 14. Juni 2020 noch immer nicht – virtuell – zu Boden gegangen ist, räumt das Japan-plus-Shôgi-as-Shôgi-can-Ticket ab, und zwar absolut FOR FREE! Checkmate CORONA – setzen wir gemeinsam das Virus matt! Und rocken ganz lässig den Lockdown!

René Gralla

Cool bleiben und digital das Virus mattsetzen: Das lässt Corona keine Chance, meint Shôgi-Altrocker René Gralla (hier in einer historischen Aufnahme vom 18. März 1994, reproduziert von Wolfgang Geise).