Drei Likedeeler vom Team Hamburg auf Elo-Kaperfahrt steuerten Ludwigshafen an zum New Year’s Open

Von René Gralla

Die Hamburger sind gekommen, um zu bleiben. Die Rückkehr des Turnier-Shogi in den Norden jährt sich 2019 zum sechsten Mal, nach einem erfolgreichen Revival dank prominenten Supports durch den Kult-Youtuber Tomohide “Hidetchi” Kawasaki. Der charismatische Influencer hatte sich seinerzeit vom gebürtigen Elmshorner Journalisten René Gralla zur Teilnahme am Japantag 2013 im Asien-Afrika-Institut der Elbmetropole überreden lassen.

Und jetzt – in der quasi logischen Konsequenz eines längeren Anlaufs, der eben zur bodenständigen Mentalität der Menschen hinter sturmgepeitschten Deichen passt – lichten unerschrockene Küsten-Samurai immer häufiger die Anker für virtuelle Kaperfahrten. Um bei Wettkämpfen an anderen Plätzen der Republik plötzlich aufzutauchen und im Geiste eines Klaus Störtebeker verwegen die eine oder andere Ladung Elo-Zähler an Bord zu schaffen.

Entsprechend motiviert steuerten drei Freibeuter von der Waterkant das kurpfälzische Ludwigshafen an, zum 10. Kurpfalz New Year’s Open am 5. Januar 2019, und sackten wichtige Rating-Dukaten ein. Die ihnen den Weg bereiten können für nächste Attacken auf das Oberhaus, in dem sich die Üblichen Verdächtigen der etablierten Shogi-Elite verschanzt haben. Allerdings verlor der Vorzeige-Hanseat unter den Haya Ishida-Experten, “FrISHIDan” Uwe Frischmuth (3 Kyu), nach einer schmerzhaften Niederlage in der vierten Runde gegen den Newcomer Fabian Fichter (noch ohne Kyu-Grad!) den Kontakt zum Spitzenfeld (in dem schließlich Peter Pham, 1 Kyu, triumphierte vor Hendrik Jock, 2 Kyu), griff jedoch am Ende immerhin wertvolle 23 Elo-Points ab, die einen Kurs Richtung 2 Kyu verheißen.

Say Captain say what … : Shogi-Fahrensmann Uwe Frischmuth (li.) lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und hält Kurs auf 2 Kyu. Foto: Oliver Orschiedt

Say Captain say what … : Shogi-Fahrensmann Uwe Frischmuth (li.) lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen und hält Kurs auf 2 Kyu. Foto: Oliver Orschiedt

Supertalent Anton Borysov aus dem Schleswig-Holsteinischen Norderstedt gab während seines zweiten Auftritts in Ludwigshafen im Abstand nur weniger Wochen (bereits nach dem dortigen Dojo-Day am 1. Dezember 2018 war der ehrgeizige 13-jährige mit der Promotion zum 8 Kyu im Gepäck heimgefahren) wieder richtig Gas. Das brachte fette 52 Wertungspunkte ein, so dass der Sprung auf 7 Kyu in Kürze locker gelingen sollte.

Nordisch by Nature: Anton Borysov (re.) und René Gralla (li.) wurden in der fünften Runde des Kurpfalz New Year`s Open 2019 gelost zum munteren und wechselseitigen Kielholen … als unverhoffter interner Showdown unter den Likedeelern vom Team Hamburg. Foto: Uwe Frischmuth

Nordisch by Nature: Anton Borysov (re.) und René Gralla (li.) wurden in der fünften Runde des Kurpfalz New Year`s Open 2019 gelost zum munteren und wechselseitigen Kielholen … als unverhoffter interner Showdown unter den Likedeelern vom Team Hamburg. Foto: Uwe Frischmuth

Im Vergleich dazu wird Hamburgs Shogi-Aktivist und Autor René Gralla (5 Kyu) noch etwas heftiger strampeln müssen, bevor er sich an der Klippe zum 4 Kyu festkrallen und hochhangeln kann. Immerhin machte auch er einen netten Schnapper: Die Beute war ein 30 Elo-Plus, und das könnte vielleicht doch der Einstand für die nächste Beförderung sein. Freilich verlangt das Einsatz volle Pulle und kräftigen Rückenwind, und um so gnadenloser muss sich René Gralla für jedes künftige Match eine tadellose sportliche Haltung ohne schlaffe Hänger selbst auferlegen. Indem er in quasi permanenter Hab-Acht-Stellung antritt …

… Stillgestanden! Die Gedanken unerschüttert fokussiert auf das eine Ziel, nämlich kontinuierlich an der Optimierung der persönlichen Performance zu arbeiten: die notwendige Selbstdisziplin hat der Autor René Gralla früher schon unter sehr speziellen Umständen trainieren dürfen … nämlich als (zeitweiliger) Hauptmann der Bundeswehrreserve (auf dem Bild nach einer Wehrübung im November 2000 vor der damaligen Wachstube am Tor zur Liliencron-Kaserne in Kellinghusen östlich Itzehoe; Foto: Ingrid Gralla).

… Stillgestanden! Die Gedanken unerschüttert fokussiert auf das eine Ziel, nämlich kontinuierlich an der Optimierung der persönlichen Performance zu arbeiten: die notwendige Selbstdisziplin hat der Autor René Gralla früher schon unter sehr speziellen Umständen trainieren dürfen … nämlich als (zeitweiliger) Hauptmann der Bundeswehrreserve (auf dem Bild nach einer Wehrübung im November 2000 vor der damaligen Wachstube am Tor zur Liliencron-Kaserne in Kellinghusen östlich Itzehoe; Foto: Ingrid Gralla).

Endtabelle

10. Kurpfalz New Year’s Open, Germany : 2019-01-05
Nr Name Vorname Nat Grade ELO 1 2 3 4 5 MMS Pts +/-
1 Pham Peter DE 1 Kyu 1728 2 4 5 -3 8+ 2 6 18
2 Jock Hendrik DE 2 Kyu 1566 -1 11 7 6 3+ 2 6 45
3 Engelmann Marc-Leon DE 2 Kyu 1574 -7 10 9 1 2- 2 5 22
4 Tsutsui Kensuke JP 1 Dan 1743 11 -1 -6 7 5+ 2 5 -5
5 Faber Sébastien FR 1 Kyu 1669 6 7 -1 12 4- 2 5 1
6 Chan Chung Man HK 2 Kyu 1549 -5 8 4 2- 11+ 2 5 39
7 Engelmann Jan-Lukas DE 2 Kyu 1598 3 -5 -2 -4 12+ 2 4 -8
8 Fichter Fabian DE NN 1541* 17+ 6- 14 9 -1 1 4
9 Frischmuth Uwe DE 3 Kyu 1392 19 13 -3 -8 15+ 1 4 23
10 Orschiedt Oliver DE 3 Kyu 1434 14 -3 18 11 0- 1 4 19
11 Engelhardt Alexander DE 2 Kyu 1489 -4 -2 13 -10 6- 2 3 -28
12 Orschiedt Leonard DE 4 Kyu 1300 -13 16 15 -5 7- 1 3 7
13 Suzuki Yutaka JP 3 Kyu 1439 12 -9 -11 -17 19+ 1 3 -23
14 Gralla René DE 5 Kyu 1259 -10 20 -8 19 18+ 0 3 30
15 Orschiedt Tristan DE 6 Kyu 1201 20 19 -12 16 9- 0 3 23
16 Keitsch Marcel DE 6 Kyu 1249 18 -12 19 -15 17+ 0 3 22
17 Fromm Veit DE 6 Kyu 1233 -8 -18 20 13 16- 0 2 7
18 Borysov Anton UA 8 Kyu 1046 -16 17 -10 20 14- 0 2 52
19 Krziwania Emil DE 5 Kyu 1304 -9 -15 -16 -14 13- 1 1 -66
20 Kampe Lorenz DE 8 Kyu 1034 -15 -14 -17 -18 0+ 0 1 -22

Promoting Pham Peter to 1 Dan
Promoting Keitsch Marcel to 5 Kyu
Promoting Fromm Veit to 5 Kyu